Datenschutzerklärung

Hinweise zum Datenschutz der Balti Spoon OÜ

Die entsprechende Bearbeiterin der personenbezogenen Angaben ist die Balti Spoon OÜ (Dorf Kupu, Gemeinde Kuusalu, Kreis Harju, Estland, Handelsregisternummer 10333719).

 

  1. Worum geht es bei den Hinweisen zum Datenschutz?

 

Die Hinweise zum Datenschutz:

  • erläutern, was wir für den Schutz und der Achtung der Unversehrtheit Ihrer personenbezogenen Angaben tun;
  • erklären, wie wir Ihre personenbezogenen Angaben sammeln, nutzen und schützen;
  • helfen Ihnen zu verstehen, wie Ihre personenbezogenen Angaben gesammelt und verwendet werden sowie über welche Rechte Sie in Verbindung mit Ihren personenbezogenen Angaben verfügen.

 

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Angaben mit dem Ziel, für das wir personenbezogene Angaben sammelten und zur Erfüllung dieses Ziels im notwendigen Umfang. Bei der Erreichung dieses Ziels löschen wir personenbezogene Angaben. Die Balti Spoon OÜ befolgt bei der Bearbeitung von personenbezogenen Angaben die Rechtsvorschriften der Republik Estland und der Europäischen Union.

 

Die Balti Spoon OÜ gibt ihr Bestes, um die Hinweise zum Datenschutz auf dem neuesten Stand zu halten. Über die wichtigsten Änderungen der Hinweise zum Datenschutz informieren wir auf unserer Homepage, per E-Mail oder auf eine andere vernünftige Weise. Über unsere Hinweise zum Datenschutz können Sie sich auf unserer Homepage informieren www.baltispoon.ee.

 

  1. Was sind personenbezogene Angaben?

Personenbezogene Angaben sind Angaben, die es ermöglichen, eine natürliche Person direkt oder indirekt zu identifizieren, in welcher Form oder in welcher Weise diese Angaben auch sein können.

 

  1. Warum sammeln wir personenbezogene Angaben?

Die Balti Spoon OÜ sammelt und bearbeitet im Verlauf ihrer geschäftlichen Tätigkeit die personenbezogenen Angaben ihrer Mitarbeiter, Kunden und Kooperationspartner. Wir sammeln und bearbeiten personenbezogene Angaben bezüglich folgender betroffener Personen.

 

            3.1. Vorhandene und potentielle Kunden

            Die Balti Spoon OÜ benötigt in der geschäftlichen Kommunikation, im Prozess der Verwaltung von gekauften oder verkauften Waren sowie bei der Erfüllung der Verträge von vorhandenen oder potentiellen Kunden Angaben darüber, wer Sie sind, ihre Kontaktangaben oder über Ihre Rolle als Kontaktperson. Die Gründe für die Bearbeitung dieser Angaben sind folgende:

  1. Die Vorbereitung von Verträgen mit Kunden und ihre Erfüllung sowie für die Weiterleitung von Angeboten und Informationen, die vom Kunden gewünscht werden.
  2. Zur Erfüllung und Erbringung von Diensten, die in einem Vertrag zwischen der Balti Spoon OÜ und der damit verbundenen Person festgesetzt sind.
  3. Zur Verbesserung unserer Leistungen durch die Rückmeldung der Kunden.
  4. Zur Vermeidung des Missbrauchs unserer Erzeugnisse und Dienstleistungen, dafür setzen wir unter anderem Videoüberwachung ein.
  5. Zur Gewährleistung der Befolgung der Richtlinien zum Gesundheitsschutz, zur Sicherheit und zum Umweltschutz.
  6. Für die Vorlage von Rechnungen, die Bearbeitung von Einkäufen, die Durchführung von Bezahlungen und anderer finanzieller Vorgänge.

 

Um auf einen größeren Markt zu gelangen, sind wir in unserem eigenen, berechtigten Interesse aktiv und bearbeiten auch die Angaben potentieller Kunden für die Initiative des Direktmarketings. Um potentiellen Kunden einen relevanten Inhalt anbieten zu können, bearbeitet die Balti Spoon OÜ die personenbezogenen Angaben potentieller Kunden, die im Verlauf von Verkaufsgesprächen erhalten wurden oder in einer Situation, in welcher eine Person Interesse am Erhalt eines Angebots von Balti Spoon OÜ gezeigt hat.

 

Sofern wir mit einem Unternehmen einen Kaufvertrag zum Verkauf unserer Erzeugnisse oder zum Anbieten unserer Dienste abgeschlossen haben, dann dürfen wir zur Erfüllung des Vertrags eine begrenzte Menge personenbezogener Angaben sammeln (z.B. Name, E-Mail-Anschrift oder Personenkennziffer) bezüglich der Mitarbeiter oder anderer Vertreter des Unternehmens. Die juristische Grundlage für diese Bearbeitung liegt in unserem berechtigten Interesse und wir bearbeiten die personenbezogenen Angaben nur zur Erfüllung des mit dem Kunden abgeschlossenen Vertrags und während der Laufzeit des Vertrags sowie für den vorgeschriebenen Zeitraum der Aufbewahrung der entsprechenden Angaben nach Ablauf des Vertrags.

 

Die juristische Grundlage für die oben beschriebenen Aktivitäten bilden ein Einverständnis, ein Vertrag oder ein berechtigtes Interesse.

 

            3.2. Vorhandene und potentielle Mitarbeiter

Falls Sie unser Mitarbeiter sind, dann bearbeiten wir Ihre personenbezogenen Angaben zur Erfüllung des zwischen uns abgeschlossenen Vertrags und zur Befolgung von verpflichtenden Vorschriften (beispielsweise Gesetze und andere Vorschriften, welche die Arbeitsbeziehungen oder Steuern betreffen). Wir tun dies auf Grundlage des Vertrags und der gesetzlichen Verpflichtung und wir gewährleisten angemessene Aufbewahrungsperioden bei der Bearbeitung dieser Angaben.

 

Falls Sie nach Möglichkeiten suchen, bei der Balti Spoon OÜ zu arbeiten, dann bearbeiten wir Ihre personenbezogenen Angaben dafür, um einzuschätzen, ob Ihre Qualifikation geeignet für den Arbeitsplatz ist, auf den Sie sich bewerben. Wir tun dies auf Grundlage Ihres Einverständnisses und wir gewährleisten angemessene Aufbewahrungsperioden bei der Bearbeitung dieser Angaben.

Nur diejenigen Mitarbeiter, die am Bewerbungsprozess beteiligt sind, machen sich mit den Unterlagen des Kandidaten bekannt. Bei der Einschätzung von Kandidaten darf die Balti Spoon OÜ bei Bedarf auch auf Fachleute von außerhalb des Unternehmens zurückgreifen.

Anderen Bewerbern legen wir Ihre Angaben nicht offen, ebenso wenig legen wir Ihnen nicht die Angaben anderer Bewerber offen.

 

Angaben von Kandidaten, die sich als nicht nötig erwiesen haben, bewahren wir bis zum Ablauf einer in Rechtsvorschriften angeführten Einspruchsfrist auf. Sofern nicht ausgewählte Bewerber ihr Einverständnis zur Aufbewahrung ihrer Angaben für eine spätere, erneute Bewerbung gegeben haben, dann werden die Angaben für zwei Jahre ab dem Zeitpunkt der abgelehnten Bewerbung aufbewahrt.

 

Im Bewerbungsprozess führt die Balti Spoon OÜ keine Entscheidungen in automatisierter Form durch.

 

            3.3. Anbieter von Dienstleistungen und Kooperationspartner

Wir bearbeiten die Angaben von Personen, die Anbieter von Dienstleistungen, Lieferanten und Geschäftspartner vertreten, auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, dafür, um einen Vertrag zu erfüllen, den die Balti Spoon OÜ mit einer anderen Partei abgeschlossen hat.

 

3.4. Die Nutzung von Überwachungsfunktionen

Zur Befolgung der Vorschriften des Arbeitsschutzes, der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes sowie in unserem berechtigten Interesse dürfen wir zum Schutz unseres Besitzes, von Geschäftsgeheimnissen, Mitarbeitern, Kunden und dritten Personen Ihre personenbezogenen Angaben durch den Einsatz einer Videoüberwachung auf unserem Territorium und an den Produktionsstätten bearbeiten. Personen werden über diese Tätigkeit mit einer entsprechenden Benachrichtigung informiert. Die Aufbewahrungsfrist von Aufzeichnungen der Videokameras beträgt bis zu sechs (6) Monate.

 

  1. Juristische Grundlage

Gemäß Artikel 6 des Allgemeinen Erlasses zum Datenschutz ist es nicht erlaubt, personenbezogene Angaben ohne eine ausreichende juristische Grundlage zu bearbeiten. Deshalb wendet die Balti Spoon OÜ bei der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Angaben vor allem eine der folgenden juristischen Grundlagen an, die in Artikel 6 des Allgemeinen Erlasses zum Datenschutz genannt sind:

 

  • Einverständnis: Eine Person hat uns ein deutliches Einverständnis zur Bearbeitung ihrer personenbezogenen Angaben für einen Zweck oder mehrere konkrete Zwecke gegeben.
  • Vertrag: Die Bearbeitung ist notwendig für die Erfüllung eines zwischen uns und unter Beteiligung dieser Person abgeschlossenen Vertrags oder zur Durchführung von Maßnahmen vor dem Abschluss eines Vertrages entsprechend den Absichten der Person.
  • Gesetzesmäßige Verpflichtung: Die Bearbeitung ist notwendig dafür, dass wir eine juristische Verpflichtung erfüllen.
  • Berechtigtes Interesse: Die Bearbeitung ist notwendig für das berechtigte Interesse von uns oder einer dritten Person, außer in dem Fall, dass die Interessen der Person oder Grundrechte und Grundfreiheiten, in deren Namen personenbezogene Angaben geschützt werden müssen, mehr als dieses Interesse wiegen.

 

  1. Wie sammeln wir Ihre personenbezogenen Angaben?
  • Im Allgemeinen sammelt die Balti Spoon OÜ Ihre personenbezogenen Angaben direkt von Ihnen, dies bedeutet, dass Sie uns diese Angaben freiwillig vorgelegt haben, um bestimmte Erzeugnisse oder Leistungen zu erhalten oder um mit uns einen Vertrag abzuschließen.
  • Von dritten Parteien erhaltene Angaben wie öffentliche Register (beispielsweise das Finanzamt oder das Handelsregister), sofern dies notwendig zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Gewährleistung der Vertragserfüllung ist.
  • Mitunter können wir Angaben über Sie von mit Ihnen direkt verbundenen Personen erhalten – beispielsweise, wenn der Geschäftsführer Ihres Unternehmens uns Ihre Kontaktangaben als Kontaktperson gegeben hat.
  • Ebenso können die Kamerasysteme unserer Videoüberwachung Aufnahmen von Ihnen speichern.
  • Telefongespräche nimmt die Balti Spoon OÜ nicht auf.
  • Bei Marketingaktivitäten, die mit Informationstagen, Veranstaltungen, der Teilnahme an Messen, Besuchen, Auslandsvisiten, Kontaktreisen und anderes mehr (im Weiteren alles zusammen Veranstaltungen) zum Marketing der Aktivitäten der Balti Spoon OÜ einhergehen können, bei denen Ihre Teilnahme auf einem Anmeldeblatt registriert wird oder wir Sie auf einer der oben genannten Veranstaltungen fotografieren oder filmen. Veranstaltungen verewigen wir mit dem Ziel, Sie, unsere Kunden und Kooperationspartner, mit Hilfe von Newslettern oder sozialen Medien über unsere Aktivitäten zu informieren.

 

  1. Das Teilen von Angaben mit dritten Personen

Die Balti Spoon OÜ darf Ihre personenbezogenen Angaben in den folgenden Fällen mit dritten Personen teilen:

 

  • Unsere Lieferanten, Anbieter von Dienstleistungen und Geschäftspartner

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Angaben mit unseren Geschäftspartnern oder Lieferanten teilen, wenn dafür ein berechtigtes Interesse für unsere geschäftlichen Aktivitäten vorliegt und wenn die geltenden Rechtsvorschriften uns erlauben, dies zu tun, oder sofern Sie mit dieser Weitergabe von Angaben einverstanden sind.

 

  • Staatliche Einrichtungen und staatliche Register

Staatliche Einrichtungen und staatliche Register wie das Finanzamt, die Krankenkasse, die Arbeitsinspektion, das Sozialversicherungsamt, die Arbeitslosenkasse, die Polizei, Gerichte oder andere staatliche Einrichtungen und staatliche Register entsprechend dem in Rechtsvorschriften vermerkten Umfang.

 

  • Die Weitergabe von Angaben nach außerhalb der Grenzen der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraums (EU/EWR)

Die Weitergabe und Bearbeitung Ihrer Angaben nach außerhalb von EU/EWR darf auf juristischer Grundlage nach Artikel 49, Absatz 1b.) des Allgemeinen Erlasses erfolgen, sofern die Weitergabe für die Erfüllung des zwischen der betroffenen Person und des verantwortlichen Bearbeiters notwendig ist oder für die auf Grundlage eines Antrags der betroffenen Person Anwendung von vorzunehmenden Maßnahmen vor dem Vertragsabschluss. Es werden die angemessenen Schutzmaßnahmen angewandt:

  • Vorhanden ist ein gültiger Vertrag, der die von der EU ausgearbeiteten Standardbedingungen eines Vertrags enthält oder einen zugelassenen Verhaltenskodex, Zertifizierungen und anderes, was dem Allgemeinen Erlass des Datenschutzes entspricht;
  • In dem außerhalb von EU/EWR liegenden Staat, in welchem der Empfänger ansässig ist, ist das Niveau des Datenschutzes entsprechend des Beschlusses der Europäischen Kommission ausreichend hoch;
  • Der Empfänger ist auf Grundlage des Datenschutzrechtsrahmens Privacy Shield zertifiziert (wird angewandt auf einen in den Vereinigten Staaten von Amerika ansässigen Empfänger).

 

Dies kann im Rahmen einer Verkaufstransaktion (eines Vertrags) erfolgen. Sofern auf Grundlage der Gesetze dieser Staaten Ihre Angaben nicht ausreichend geschützt sind, dann ergreifen wir die notwendigen Maßnahmen, um das Vorhandensein angemessener Schutzmaßnahmen zu gewährleisten, um die sichere Bearbeitung Ihrer Angaben entsprechend der vorliegenden Hinweise zum Datenschutz zu gewährleisten. Die Schutzmaßnahmen umfassen die Inkraftsetzung der vertraglichen Verpflichtungen für den Empfänger Ihrer Angaben oder die Gewährleistung dessen, dass die Empfänger einem internationalen Rechtsrahmen angeschlossen sind, der einen ausreichenden Schutz gewährleistet.

 

  1. Welche personenbezogenen Angaben sammelt und bearbeitet die Balti Spoon OÜ?

Die Balti Spoon OÜ darf über Sie folgende personenbezogene Angaben sammeln und bearbeiten:

  • Angaben zur Identitätsfeststellung wie der Vorname, der Nachname, die Personenkennziffer, das Geburtsdatum sowie Angaben über Ausweisdokumente (z.B. die Kopie des Passes).
  • Kontaktangaben wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Anschrift.
  • Demografische Angaben wie Alter, Geschlecht und Staatsangehörigkeit.
  • Angaben zum Beruf wie Angaben zur Bildung oder der beruflichen Karriere.
  • Im Verlauf der Erfüllung von Verpflichtungen, die gesetzlich auferlegt sind, erhaltene und/oder geschaffene Angaben wie die aus Nachfragen von Untersuchungsorganen, Notaren, Steuerverwaltern, Gerichten und Gerichtsvollziehern abgeleitete Angaben.
  • Angaben über die steuerliche Ansässigkeit wie Angaben über das Land des Wohnorts, die Identifikationsnummer eines Steuerpflichtigen oder die Staatsbürgerschaft.
  • Rückkoppelung über unsere Erzeugnisse oder Dienstleistungen.
  • Fotos und Videos von Ihnen, die auf dem Territorium unseres Unternehmens oder auf einer mit unserem Unternehmen verbundenen Veranstaltung aufgenommen wurden.
  • Finanzielle Angaben, beispielsweise die Angaben Ihres Bankkontos.
  • Angaben einer natürlichen Person als Kontaktperson einer juristischen Person wie Name, Telefonnummer und E-Mail-Anschrift.
  • Im Falle einer Arbeitsbeziehung Angaben über die frühere berufliche Erfahrung und die Bildung wie beispielsweise Dienstbezeichnung, Arbeitsplatz, Verantwortungsbereich, Hintergrund und Interessen im beruflichen Kontext.
  • Angaben, die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

 

Als verantwortliche Bearbeiterin der Daten bearbeitet die Balti Spoon OÜ keine verschiedenen personenbezogenen Angaben, doch mitunter ist die Bearbeitung solcher Angaben für uns vorgeschrieben, um die uns auferlegten gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, oder notwendig, um die Eignung eines Bewerbers um einen Arbeitsplatz einzuschätzen.

Verschiedene personenbezogene Angaben könnten hauptsächlich in folgenden Fällen bearbeitet werden:

  • Sofern Sie sich um einen Arbeitsplatz bewerben, dann dürfen wir nach gesundheitlichen Kontraindikationen bezüglich der Arbeit in der holzverarbeitenden Industrie fragen (z.B. Asthma oder Allergien).
  • Im Falle der Bearbeitung eines Unglücksfalls oder einer Berufskrankheit könnten wir verpflichtet sein, die mit Ihrem Gesundheitszustand verbundenen Angaben zur Befolgung der Vorschriften der Arbeitsplatzsicherheit und der Arbeitsgesundheit und zur Registrierung dieses Vorfalls zu bearbeiten, um derartiges in Zukunft zu vermeiden.
  • Sofern Sie als Mitarbeiter arbeitsunfähig geschrieben sind, können wir gemäß den das Arbeitsverhältnis regulierenden Gesetzen einige delikate personenbezogene Angaben in Verbindung mit Ihrem Gesundheitszustand bearbeiten.

 

  1. Welche sind Ihre Rechte in Verbindung mit der Bearbeitung personenbezogener Angaben?

 

  • Das Recht Informationen über Ihre Angaben zu erhalten – Sie haben das Recht zu erfahren, welche Angaben über Sie gesammelt werden und wie diese bearbeitet werden.
  • Das Recht, sich mit den Angaben bekannt zu machen – Sie haben ein Anrecht auf eine Kopie der zu bearbeitenden personenbezogenen Angaben.
  • Das Recht auf eine Korrektur der Angaben – Sie haben das Recht, eine Korrektur Ihrer personenbezogenen Angaben zu fordern, in dem Fall, dass Sie nicht korrekt sind.
  • Das Recht auf die Löschung von Angaben – Sie haben in bestimmten Fällen das Recht zu fordern, dass personenbezogene Angaben gelöscht werden, sofern die Bearbeitung nur auf Grundlage eines Einverständnisses erfolgt.
  • Das Recht auf eine Begrenzung der Bearbeitung – dieses Recht entsteht in dem Fall, falls die Bearbeitung von personenbezogenen Angaben auf gesetzlicher Grundlage nicht erlaubt ist oder sofern Sie die Korrektheit personenbezogener Angaben anfechten.
  • Das Recht der Übertragung von Angaben – für Sie entsteht dies in einem bestimmten Fall, die personenbezogenen Angaben in maschinenlesbarer Form selbst zu erhalten oder zu fordern, dass die personenbezogenen Angaben an einen anderen verantwortlichen Bearbeiter übertragen werden, doch dies nur in dem Fall, dass dies technisch umzusetzen ist. Das Recht auf Übertragung gilt nur für jene Angaben, die wir auf Grundlage Ihres Einverständnisses bearbeiten oder um einen mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag zu erfüllen.
  • Rechte in Verbindung mit einer automatisierten Bearbeitung – in dem Fall, dass wir Sie darüber informiert haben, dass wir eine auf automatisierter Bearbeitung beruhende Entscheidungsfindung umsetzen (darunter Profilanalyse), was für Sie juristische Folgen haben oder auf Sie einen erheblichen Einfluss haben kann, dann können Sie fordern, dass die Entscheidung nicht allein auf Grundlage einer automatisierten Bearbeitung gefällt wird.
  • Das Recht, eine Beschwerde wegen der Nutzung personenbezogener Angaben bei der Estnischen Datenschutzinspektion (aki.ee) vorzulegen, sofern Sie finden, dass die Bearbeitung personenbezogener Angaben Ihre Rechte und Interessen auf Grundlage des anzuwendenden Rechts verletzt.

 

  1. Die Bearbeitung personenbezogener Angaben von Kindern

Die Balti Spoon OÜ bearbeitet die personenbezogenen Angaben der Kinder ihrer Mitarbeiter (Name des Kindes und Geburtsdatum/Personenkennziffer) auf Grundlage des Einverständnisses des Mitarbeiters und mit folgenden Zielen: Nutzung des Elternurlaubs, um den Kindern Geschenke zu machen wie das jährliche Weihnachtspaket und um dem Kind zur Einschulung einen Schulranzen zu schenken.

  1. Sicherheit der Bearbeitung personenbezogener Angaben

Wir benutzen bei der Arbeit Computer, die nur mit einem persönlichen Passwort zugänglich sind, und zur beruflichen Kommunikation eigene E-Mail-Anschriften. Ebenso ist die Wirtschafts- und Personalsoftware mit einem Passwort geschützt.

Mitarbeitern mit einem Arbeitsvertrag und auch den Mitarbeitern, die auf Grundlage anderer Vertragsformen arbeiten, wird im Vertrag die Pflicht zur Vertraulichkeit auferlegt und davon ausgehend auch die Verpflichtung, personenbezogene Angaben geheim zu halten.

 

  1. Kontaktangaben und Informationen

Sofern Sie Fragen bezüglich personenbezogener Angaben, Sorgen oder Beschwerden haben, nehmen Sie bitte mit uns per E-Mail Kontakt auf info@baltispoon.ee.